Anzeige 1-10 von 22
Sortiert nach

07.08.2018 - KI: Wunderwaffe gegen Fachkräftemangel
12.07.2018 - Angekommen: 100 Geflüchtete zum Gründen motiviert
21.06.2018 - Junge Wirtschaft aus Europa trifft sich in Riga
14.06.2018 - Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit geht am Arbeitsmarkt vorbei
11.06.2018 - DSGVO: Datenschutz darf nicht Unternehmergeist lähmen
24.05.2018 - 15. Medienpreis Mittelstand in Berlin verliehen
14.05.2018 - Junge Unternehmer mischen Bundestag auf
24.04.2018 - Junge Wirtschaft: Rentenpläne Angriff auf Generationengerechtigkeit
12.04.2018 - Dr. Marco Freiherr von Münchhausen
12.04.2018 - Beste Digitalgeschichte gesucht
Seite 1 von 3 - Gehe zu Seite 1 - 2 - 3 

Pressemeldung - WJD

24.03.2018 - Schlauester Schüler kommt aus Zwickau

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben am 24.3. in Zwickau den Bundessieger im Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ gekürt. Gewonnen hat Nicolas Blank aus Zwickau.

Berlin, 24. März 2018 – Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben am Samstag in Zwickau den Bundessieger im Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ gekürt. Gewonnen hat der 15-jährige Nicolas Blank aus Zwickau. Zweitplatzierter wurde Felix Jurga aus Twistringen in Niedersachsen. Den dritten Platz erreichte Michael Werth aus Nürnberg. Bundesweit stellten sich knapp 20.000 Schüler den 30 Multiple-Choice-Fragen zu den Themen Wirtschaft, Politik, Internationales, Finanzen und Digitalisierung. Die 30 erfolgreichsten Teilnehmer traten beim Bundesfinale in Zwickau gegeneinander an.

„Mit dem Quiz wollen wir Schüler für Wirtschaft begeistern und an das Berufsleben heranführen", erläutert Kristine Lütke, Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Deutschland. Momentan sei es um die ökonomische Bildung in Deutschland nicht gut bestellt. „Ob zukünftiger Unternehmer oder mündiger Verbraucher – wirtschaftliche Zusammenhänge sind für jeden relevant. Wirtschaftswissen ist Teil der Allgemeinbildung“, merkt Lütke an.

Rund um das Wirtschaftsquiz wartete auf die Jugendlichen ein attraktives Rahmenprogramm. So programmierten sie gemeinsam mit Rainer Wasinger, Professor für Informatik an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, eine Taschengeld-App. Beim Besuch des Hockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau erfuhren sie mehr über die Rolle des Profisports als Wirtschaftsfaktor.

Die Wirtschaftsjunioren veranstalten „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ seit über 15 Jahren in Zusammenarbeit mit Schulen im gesamten Bundesgebiet. Mit dem Quiz, an dem Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen aller allgemeinbildenden Schulen teilnehmen können, soll das Interesse junger Menschen an Wirtschaftsthemen geweckt werden. Die Wettbewerbsphase 2017/18 startete im September 2017 mit der Bestimmung der Kreissieger und fand ihren Abschluss beim Bundesfinale im März 2018 in Zwickau.

Kontakt: Sandra Koch

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Datenschutz.

OK